Ich wünsche mir..

Bilden eigener Spielgemeinschaften. Dauerhaft und Spontan.

Um das Vertrauen in Büro, Kneipen, sonstiger Spielgemeinschaften zu versichern, wäre eine Anmeldemöglichkeit als Spielgemeinschaft attraktiv, bei der die einzelnen Spielernamen hinterlegt werden.
Für spontane Spielgemeinschaften, könnte eine Option, "Mitspieler" erstellt werden, bei der die Lottoland Spielernamen angegeben werden können.

71 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melde Dich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
Uwe4155 teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →

18 Kommentare

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melde Dich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Toni kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo, ich möchte mit andere Mitspielern bei einen Eurojackpot Spielgemeinschaft mitspielen. Ich möchte zum beispiel Monatlich 100€ einsetzen und für 1 mal im Monat so viele Lottoreihen Spielen wie möglich. Zum beispiel: 100€ mal 10 Spieler macht es 1000€ Das reicht für 80 Spielscheine für den Eurojackpot am Freitag bei lotoland. Wer mitmachen möchte bitte melden.

  • chris kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Tippgemeinschaften wäre klasse wann soll die Idee Online gehen?
    erbitte infos

  • Linuxer kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich wünsche mir,
    innerhalb von Lottoland eine eigene Tipgemeinschaft zu Erstellen (Mitspieler Suchen) oder an einer Tipgemeinschaft teil zu nehmen.

  • Marc kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Würde viel öfters tippen wenn auch Spielgemeinschaftsscheine angeboten werden würden....so quer durchs Sortiment.

    Aber in diese Richtung geht, leider, wohl gar nichts :-(

  • Linuxer kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Seit zwei Jahren in Planung
    Wie ist denn der Stand heute ?
    Bitte um Info

  • m.kramer kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    hallo
    geht hier seitens lottland noch was???

    habt ihr auch vor...anteilsscheine in euer programm aufzunehmen?

    danke für eine info und grüsse

  • daniel kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wäre eine super Idee:)
    Sogar Scheine zusammen kaufen wäre eine Idee,ohne sich zu kennen.
    Einer macht einen Schein von zb 50 Euro.
    Jeder kann dann da mit spielen,und bezahlt ein Bruchteil davon.
    Wenn man gewinnt,kriegt man sein Bruchteil vom Gewinn.

  • Marco Grzondziel kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ja, was du meinst sind offizielle, große Tippgemeinschaften. Auch das wäre noch eine Idee, aber ich spreche von privaten Tippgemeinschaften.

    .z.B. wenn ich mich mit Freunden zusammenschließen möchte.

    Ich würde das in etwa so implementieren: Man gründet einen Gemeinschaftsspielschein oder eine Gruppe (pro Spielschein wäre aber besser), den man mit bestimmten Benutzerkonten verknüpfen kann. Anschließend stellt man die Verteilung der Anteile und damit auch die Kosten und Gewinnbeteiligung ein, alle bestätigen anschließend, dann geht der Schein live und die anteiligen Kosten werden von den Konten eingezogen. Aussteigen werden kann man z.B. zum Ende alle betroffenen Ziehungen (ähnlich dem Abo-Modell).

  • lukas.schuh kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Gute Idee! Die jeweiligen Teilkosten könnten dann direkt bei jedem Teilnehmer einzeln abgebucht werden.

  • Toni kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich bin dabei wenn eine Spielgemeinschaft von Euro Jackpot statt findet.Genau gesagt möchte ich ein mal im Monat soviel wie mögliche Lotto-reihen spielen.Bin gespant was Lottoland da raus bringt. Gruß Toni.

  • Isgeheim kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Meine bereits in einem anderen Kommentar vorgeschlagene Alternative zu Spielgemeinschaften, könnte bestimmt auch so manchen begeistern:

    "Beim Lottoland-Geschäftsmodell könnte man stattdessen auch variable Einsätze anbieten. D.h. man bezahlt für einen Lotto- oder Eurojackpot-Tipp einen frei wählbaren Einsatz von 0,01€/Tipp bis hinauf zur offiziellen Einsatzhöhe, oder, wenn sich das gut versichern lässt, auch darüberhinaus.
    Zahlt man z.B. 0,20€ für einen Eurojackpot-Tipp, erhielte man ein Zehntel der offiziellen Gewinnquote, bei 3,54€/Tipp die 1,77-fache offizielle Gewinnquote. Das ist ja quasi ein Wett- und Versicherungsgeschäft."

  • Isgeheim kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Beim Lottoland-Geschäftsmodell könnte man stattdessen auch variable Einsätze anbieten. D.h. man bezahlt für einen Lotto- oder Eurojackpot-Tipp einen frei wählbaren Einsatz von 0,01€/Tipp bis hinauf zur offiziellen Einsatzhöhe, oder, wenn sich das gut versichern lässt, auch darüberhinaus.
    Zahlt man z.B. 0,20€ für einen Eurojackpot-Tipp, erhielte man ein Zehntel der offiziellen Gewinnquote, bei 3,54€/Tipp die 1,77-fache offizielle Gewinnquote. Das ist ja quasi ein Wett- und Versicherungsgeschäft.

Feedback- und Wissensdatenbank